Kennen Sie das? 

- Sie arbeiten rund um die Uhr und schaffen es trotzdem nicht, alles zu erledigen?

- Sie schlafen schlecht bzw. fühlen sich morgens wie gerädert?

- Sie können sich schlecht konzentrieren bzw. vergessen immer mehr?

- Sie arbeiten nicht mehr so effektiv wie früher?

- Sie übernehmen immer mehr Arbeiten als Ihnen gut tut?

- Es gibt keine ruhige Minute mehr für Sie?

- Sie können sich nicht mehr entspannen? Wenn Sie sich nur einen Moment hinsetzen, springen sie sofort wieder auf,        weil Sie das Gefühl haben, dass Sie sich die Ruhe nicht leisten können?

- Sie können sich selbst nicht mehr vertrauen? 

- Alles ist zuviel, und wenn Sie es nicht machen, dann macht es sowieso keiner?

- Sie haben häufiger Schwindel, Herzrasen oder ermüden immer schneller?

 

All diese Dinge können Hinweise auf einen Burnout sein, und es ist höchste Zeit, etwas in Ihrem Leben zu ändern. Das Schlimmste daran ist, dass man es selbst nicht oder oft auch zu spät erkennt, dass man selbst betroffen ist. 

Leider ist es aber so, dass viele Menschen erst reagieren, wenn der Körper anfängt zu streiken. 

Unsere Gesundheit ist das Wichtigste, was wir haben, bitte achten Sie auf sich!

Es gibt fast immer Möglichkeiten, das Leben etwas zu entschleunigen und mehr auf sich zu achten. 

 

Bitte machen Sie nicht den Fehler, dass Sie sich als „Versager" fühlen, weil Sie nicht so viel leisten oder

schaffen wie früher. Wahrscheinlich haben Sie schon seit langer Zeit viel zu viel geleistet und daher geht 

es Ihnen jetzt nicht gut. Menschen mit „Burnout“ haben immer zuviel geleistet, sonst hätten Sie keinen „Burnout“.